Sonnenaufgang 30.05.2021

Moin.

Heute hätte meine Mutter Geburtstag gehabt, aber leider ist sie nicht mehr da. Sie hätte auf einen Sonntag mit einen schönen Sonnenaufgang gehabt.

Ich bin gegen heute gegen vier aufgewacht. Als ich aus den Fenster sah, war es ein roter Himmel mit Nebelstreifen. Super dachte ich mir und eine Stunde später stand ich auf.

Hinten im Feld war Nebel. Ich liebe ja den Nebel bei Sonnenaufgängen.

Erst war es leichter Nebel und man konnte die Sonne gut erkennen. Plötzlich zog starker Nebel auf. Sonne war da, aber verschwand im Nebel. Bilder machen wurde erschwert, weil der Nebel zu dicht war und man die Sonne nur noch erahnen konnte. Euch einen schönen Sonntag und bleibt gesund.

Ein Lächeln

Solange ein Lächeln ansteckend ist, eine Umarmung wärmt,

die Liebe wie ein Wunder gleicht und man die Hoffnung nie aufgibt,

sollte man sich nicht so leicht von den Schattenseiten des Lebens ablenken lassen.

Es gibt immer zwei Seiten, du musst nur entscheiden, auf welcher Seite du gerade stehst.

Ein Tipp:

Wende dich immer der Sonne zu, dann ist der Schatten hinter dir.

Verschenke dein Lächeln und du bekommst ein Lachen zurück.

Man kann nur glücklich werden, wenn man die Hoffnung nie aufgibt. 

Lass dich nie von jemand beeinflussen, denn nur du entscheidest deinen Weg.

Ein Spruch finde ich gut. Dieser Spruch hatte ich vor kurzen in meinen alten Poesiealbum entdeckt:

Werde glücklich, werde alt bis die Welt in Stücke knallt.

Also genieße dein Leben und bleibe vor allen gesund.

Gehe deinen Weg, lasse dich nicht beeinflussen. 

Denn nur kannst, über dein Leben bestimmen, nicht andere. 

Vergisst das nie.