Konfa-Freizeiten noch zeitgemäss?

Moin.

Was meint ihr, sind Konfa-Freizeiten in Corona zeiten noch zeitgemäss?

Bei uns zum Beispiel werden Konfafreizeiten in die Sommerferien gelegt, nur weil eine Kirchegemeinde im anderen Bundesland liegt. In den Sommerferien ist der einzige Urlaub, den ich mit meinen Kindern gemeinsam verbringen kann? Man muss seinen Urlaub nach der Kirche richten. Und laut der Pastorin bzw. Pastor ist es Pflicht. Sein wann ist Kirche Pflicht? Den Unterricht verstehe ich ja. Die Kinder werden sich nach dieser Zeit nicht wiedersehen? Warum diese Fahrten, besonders weil andere Kirchengemeinden in unsere Umgebung solche Fahrten nicht machen. Ich hatte das mal Freunden erzählt, dass Konfafreizeiten anstehen und sie fragte was das ist? Ich erklärte es ihr und sie sagte, unsere Kirche macht es nicht. Ist total überholt. Und ich frage mich seit dem, wie sinnvoll sind dir Fahrten? Zusammenhalt fördern, Fehlanzeige. Die meisten kennen sich trotz der Fahrt nicht.

Aber wie sinnvoll ist es die Fahrten in den Coronazeiten durchzuführen? So mal aus mehr als 12 verschiedenen Schulen, die Kinder kommen. Eine Bekannte erzählte mir, ihre Tochter war vor kurzen in der Konfazeit und hat Corona bekommen. Ende vom Lied. Eltern mussten Kind abholen und anschliessend hatte die ganze Familie Corona. Die hätten den Urlaub bald streichen können, nur wegen dieser Konfafreizeit.

Deswegen meine Frage, ist es sinnvoll solche Fahrten mit so vielen Menschen zu machen? Mit 12 verschiedenen Gruppen. Schule fährt ja auch nur im Klassenverband. Ich weiss, dass wir damit leben müssen, aber muss ich das so etwas herausforden?

Besonders, weil ich mich schützen muss. Ich kenne einige Fälle, wo es sehr langwierig war oder ist. Meine Schwägerin ist geboostet und arbeitet in der Pflege. Momentan nicht, weil sie im März Corona hatte und immer noch arge Probleme hat. Sie ist krank geschrieben. Deswegen mache ich mir Sorgen, weil meine Kinder, vielleicht auch die Gene haben und dann hätten wir ein Problem vielleicht. Ich, persönlich, finde es nicht als sinnvoll. Wir wissen nie, wie sich alles weiter entwickelt.

Es ist einfach unverantwortlich in dieser Zeit zu sagen, es ist Pflicht. Wenn die Kirche in diesen Zeiten daran festhält, ist es kein Wunder, dass Leute nicht mehr in der Kirche sein wollen. Kirche darf nie Pflicht sein, man muss es wollen. Man darf die Kinder nicht dazuzwingen. Ich denke, sie müssen gerne hingehen und es nicht als Pflichtprogramm sehen.

Wer bietet mehr?

Im Büro waren es 34,3 Grad und aussen war ea genauso warm. Ich war froh im Homeoffice zu sein. Jedenfalls laut meinen Kollegen hat ab da das Thermometer gestreikt. In Hamburg sollten es sogar 39 Grad gewesen sein. 🙈🥵 Und was hat das Thermometer bei Euch draussen angezeigt? Kühler oder heisser?

Frage, die sich jeder einmal stellt

Warum zweifelt man? Weshalb setzt man seinen Plan nicht gleich um? Hat man etwa Plan B oder C, wenn Plan A nicht funktioniert?Wie in Lied, man hat Plan B, wenn Plan A nicht funktioniert beziehungsweise damit Plan A funktioniert. Rühren da die Selbstweifel her? Glaubt man nicht an sich selbst? Setzt man seine Erwartungen zu hoch?

Was meint ihr?

Ich bekomme Komplimente für meine Fotos. Bin ich ein Fotograf? Nein, ich habe keine Ausbildung dafür. Ich will einfach nur das Schöne in der Welt festhalten. Manch einer sagt, du hast deinen Beruf verfehlt. Du bist sehr kreativ. Ich liebe meinen Beruf mit Zahlen (Buchhalterin), aber irgendwie fehlt mit manchmal die Herausforderung. Bis ich diesen Blog anfing, ist sehr viel Wasser in der Weser gelaufen. Das Jahr 2016 war nicht mein Jahr. Zuviele Ereignisse, die mich nur funktionieren liessen. Mein Mann vermisste mein Lachen. Bis ein Lied Ende des Jahres hörte, was mich wachrüttelte. Zwei Jahre brauchte ich, um einen Weg zu finden, wieder fröhlich zu sein. Jedenfalls zur der Zeit fing ich meinen Blog an. Erst sollte es ein Fotoblog sein, dann wurde es etwas ganz anderes. Ich hatte damals zwei Kollegen im Büro, die mich mit ihrer Vergangenheit genervt hatten. Sie kamen aus Ostdeutschland und liebten die Vergangenheit, die viel besser war als unsere Version in Westdeutschland. Da fragte ich mich, wenn alle so denken, wie die beiden, warum wurde die Mauer nicht zwei Meter höher gebaut?

Wenn es so viel besser war, weshalb sind sie hier?

Oder Russlanddeutsche, die aus Russland gingen und jetzt den Mist von P….. glauben. Jeder weiss, wen ich meine.

Wie sagt man immer Lüge und Wahrheit oder Hass und Liebe liegen gleich neben an. Ich hoffe, das ich jetzt die Personen aus Ostdeutschland nicht gekränkt habe. Das wollte ich nicht. Es ist nur, warum ich meine Selbstzweifel über Bord schmiss und den Blog anfing. Ich wollte meinen Frust loswerden, aber entschied mich meine Phantasie spielen zu lassen. Ich habe so viel Ideen, aber den nächsten Schritt gehen, will ich nicht. Oder nicht bereit in eine Zukunft zustürzen, die ungewiss ist. Ich habe Erwartungen, die ich nicht erfüllen kann, meine Zweifel in der Sache tun sein Teil dazu. Auch wenn viele Leute mich ermutigen, aber es reicht nicht über meinen Schatten zu springen.

Also, bleibe ich allen so erhalten wie ich bin.

Ich werde Neue Wege ausprobieren, aber nie aus meiner Komfortzone rausgehen. Weil immer etwas fehlt, den Plan A zu gehen. Plan B reicht.

Schönes Wochenende.

Moin

Hallo Ihr da draussen. Komme monentan nicht dazu, täglich oder wöchentlich einmal was im Blog zu posten. Das heisst Fotos oder schreiben bleibt momentan auf der Strecke. Zur Zeit viel um die Ohren. Ich versuche es jedenfalls, einmal wöchentlich was zu bloggen.

Deshalb ist es ruhiger. Zur Zeit bin seit Mai auf einer Schulung und musste meinen ganzen Tagesrhytmus ändern. Bin jetzt länger unterwegs am Tag und ich hoffe, das die Schulung nicht mehr solange dauert.

Aber in der Zeit halt ruhiger.