Abstand halten – Fehlanzeige

Ich war vor zwei Tagen einkaufen. Beim Ausladen des Einkaufswagen sagte ich etwas zur Verkäuferin. Da fing mein Dilemma an.

Eine Frau von der anderen Kasse beugte sich über meinen Einkaufswagen und kam mir immer näher. Ich zeigte ihr an und Worten, sie sollte Abstand halten. Immer Stop. Bitte Anstand. Der Frau interessierte es nicht, redete weiter. Wollte mir etwas erzählen. Hat mich ignoriert. Dreissig Zentimeter vor meinen Gesicht bliebt sie stehen. Ob sie den Spruch auf meiner Maske gelesen hat oder ob es ihr bewusst wurde. Denn sie drehte sich plötzlich um und ging zu ihren Wagen an der anderen Kasse. Da wollte sie dann ihren Wagen auspacken. Aber sie hielt schon wieder den Abstand nicht ein. Der Typ sagte, sie schon wieder. Ich hatte ihnen schon mehrmals gesagt, halten sie Abstand. Die Frau stand genau neben ihn. Der Mann war richtig sauer. Sie sagte, ich muss kein Anstand halten halten.

Also entweder sie ist total vergesslich oder sehr ignorant.

Aber vergesslich? Maske hatte sie auf und dann dürfte sie auch nicht einkaufen. Oder sie hat gesehen, dass alle die Maske tragen und hat sie deswegen auf. So alt kam mir die Dame nicht vor.

Jedenfalls fühlte ich mich in meiner Wohlfühlzone gestört.

Ich mochte es schon vor der Krise nicht, wenn fremde Menschen mir zu nahe kamen und mir irgendwas zu erzählen, was mich nicht interessierte.

Mein Fazit.

Ich schrieb meinen Mann an und teilte ihn mit. Du musst in der Zukunft wieder einkaufen. Heute getestet und schief gelaufen. Ich habe ihn es erzählt und er meinte, mich spricht keiner an.

Entweder weil er zwei Meter gross ist und ein Mann.

Jedenfalls mein Mann bringt immer nach der Arbeit den Einkauf mit. Es liegt auf seinen Weg. Da ich im Homeoffice bin, fahre ich nicht unbedingt. Nur alle drei Wochen mal zum Einkauf, wenn ich etwas zum Kochen brauche oder meine Kinder einen besonderen Wunsch haben.

Ein weiteres Fazit ist.

Es halten sich nicht alle an die Regeln in der Krise.

Nur weil momentan keine gemeldeten Fälle im Landkreis sind, heisst es nicht, das es doch welche gibt. Sehen es die Leute einfach zu locker? Gelten die Regeln nicht für alle? Was nützt es denn, wenn sich nur die hälfte Menschen an die Regeln halten und die andere nicht.

Jeder der sich an die Regel hält, sowie ich, ist der Dumme und die anderen schlauer?

Vielleicht muss man es den Leuten klar machen, welche Gefahr es ist. Leider wissen es zu wenig Leute, welche Gefahr es ist .

P.S.

Auf meiner Maske steht, wenn Du das lesen kannst, bist du zu nah.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s