Muss ich etwa auch Hamstern anfangen?

Moin.

Es hört sich ja blöd an, aber ich stelle mir einmal diese Frage seit gestern wieder. Mein Mann war einkaufen und schrieb ihn einen wöchentlichen Einkaufszettel. Als er gestern wieder kam, fragte ich ihn, ob er noch etwas in Wagen hatte. Er sagte nein. Da meine Kids zu hause sind und ich jeden Tag Brötchen für sie aufbacke, haben wir für die Ferien immer aufbackbare Brötchen oder Toast im Haus, weil ich normalerweise kein Homeoffice habe und arbeiten muss. Ich mache es jetzt auch, das ich nicht so oft losfahren muss. Aber es gab keine Brötchen, noch Toast. Mein Mann sagte, das auch Klopapier, Nudeln und Mehl nicht zu haben ist.

Es ärgert mich, das ich durch die Leute, die hamstern, meinen wöchentlichen Einkauf nicht machen kann. Die Menschen, die hamstern, zwingen die anderen es auch zu tun oder darüber nachzudenken. Mein Plan ist, das wir weiterhin nicht hamstern werden, aber wenn es so weiter geht, müssen wir ernsthaft darüber nachdenken oder einen ganz neuen Plan erstellen. Zum Beispiel Lebensmittel essen, die wir normalerweise nicht unbedingt zum frühstücken essen. Oder Klopapier selber herstellen. Mein Mann machte den Vorschlag. Aus alten Zeitungen. Ich bin ein bisschen skeptisch, das es funktioniert.

Mein Mann versucht seit einer Woche Klopapier zu bekommen, aber das Problem haben wir nicht alleine. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf.

Ich habe eine Bitte an die Leute, die hamstern.

Bitte denkt nicht egoitisch und denkt an die anderen Menschen.

Es gibt genug Lebensmittel und Klopapier.

Stellt euch die Frage, was die Leute tun, die durch euer Verhalten ihr Leben auf den Kopf stellen. Wir haben alle das gleiche Problem. Bloss nicht in Panik verfallen. Gemeinsam schaffen wir es. Wenn einige Menschen ihr Verhalten ändern, dann können wir alle davon profitieren. Auch Verkäufer und die Leute, die es produktzieren. Denkt auch bitte an sie. Meckert nicht, wenn ihr nur eine Packung Klopapier bekommt. Nur wenn wir an einen Strang ziehen, sind wir stark.

Macht euch einen Einkaufszettel, was ihr für eine Woche benötigt. Kauft bewusst sein, nicht das es euch schlecht wird.

Denkt bitte darüber nach.

Wir sind alle in der gleichen Situation.

Macht mit, das wir schnell aus der Situation rauskommen.

Nur wenn jeder mitmacht, funktioniert das auch.

Stress und Panik ist fehl an Platz.

Ich verstehe ja, das ihr Panik habt. Nach den Prognosen.

Meine Meinung, es hätte nicht soweit kommen müssen. Hätte die Regierung eher Massnahmen ergriffen, wären wir nicht in dieser Lage. Ich hatte es von Anfang beobachtet. Aber wer glaubt, das es nicht rüberschwappt, der war ein Träumer. Die Globalisierung macht es möglich. Reisen in aller Welt ist einfach zu günstig geworden. Ich verstehe auch die Menschen, die gerne reise. Für euch ist das super. Wer reist nicht gerne? Was hätte man da besser machen können? Manche Länder, die die Gefahr gesehen haben, sind jetzt die Gewinner. Sie haben gleich am Anfang Massnahmen getroffen, die unsere Regierung irgendwie nicht auf den Schirm hatten.

Hätten wir auch so handeln müssen, damit es nicht so weit kommt? Was meint ihr? Hätte man es kommen sehen müssen?

Jetzt müssen wir zusammen halten.

Macht mit und seid rücksichtsvoll gegenüber deinen Menschen.

Denk an an die anderen.

3 Gedanken zu “Muss ich etwa auch Hamstern anfangen?

  1. 1) Da gebe ich Dir völlig Recht Hamstern geht gar nicht.
    2) Die Leute haben ein Psychologisches Problem
    3) ob man das kommen sehen könnte auf jeden Fall und dazu werde ich auch noch etwas schreiben,

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s