Sonnenaufgang 30.05.2021

Moin.

Heute hätte meine Mutter Geburtstag gehabt, aber leider ist sie nicht mehr da. Sie hätte auf einen Sonntag mit einen schönen Sonnenaufgang gehabt.

Ich bin gegen heute gegen vier aufgewacht. Als ich aus den Fenster sah, war es ein roter Himmel mit Nebelstreifen. Super dachte ich mir und eine Stunde später stand ich auf.

Hinten im Feld war Nebel. Ich liebe ja den Nebel bei Sonnenaufgängen.

Erst war es leichter Nebel und man konnte die Sonne gut erkennen. Plötzlich zog starker Nebel auf. Sonne war da, aber verschwand im Nebel. Bilder machen wurde erschwert, weil der Nebel zu dicht war und man die Sonne nur noch erahnen konnte. Euch einen schönen Sonntag und bleibt gesund.

Familiengeschichte

Manche Familiengeschichten können ganz schön interessamt sein. Jeder weiter man nach hinten forscht, kann der eine andere sogar mit einer berühmten Persönlichkeit verwandt sein. Im dritten Reich musste jeder seinen Stammbaum kennen. Nach den zweiten Weltkrieg war es verpönt. Und jetzt? Immer wieder finde ich im Netz, dass viele Familienstammbäume erstellen. Es ist wieder in Mode. Wisst ihr woher ihr kommt?

Meine Vorfahren sollen laut meinen Onkel aus den Ruhrpott stammen, aber ob das stimmt, weiss ich nicht.

Der Cousin von meiner Mutter hat beide Seiten erforscht.

Von der Seite von seiner Mutter und meinen Opa (Mütterlichseits) sind wir im ganzen Landkreis verstreut. Ruhrpott ist bei seiner Nachforschung nicht über den Weg gelaufen, wie fern sein Vater mit Dr. Oetker verwandt ist, kann ich nicht sagen. Da streiten sich die Geister. Ich weiss nur, dass die Vorfahren aus unseren Landkreis stammen und irgendwie hat mein Grossonkel was damit zu tun, aber wie, keine Ahnung.
Ist ja auch nicht meine Sache.

Ich finde es nur intressant, welche Familie miteinander verbandelt ist.

Die Vorfahren meines Vater kommen aus unseren Landkreis (nähere Umgebung) und Mindener Raum.

Nichts spekuläres.
Die meistens waren Geschäftsleute.

Auch die Vorfahren meiner Mutter waren einige Geschäftsleute.

Ein Onkel ist sogar 1923 nach Amerika ausgewandert, hat gegen die Deutschen gekämpft. Dann hörte man nichts von ihn. Vierzig Jahre später stand er mit einen Hawaihemd vor unserer Haustür und sagte, ich bin dein Onkel aus Amerika zu meiner Mutter. Meine Mutter hat ihren Cousin und Cousine aus Amerika nie kennengelernt.

Meine Mutter stammt aus einen Ort, wo alle irgrndwie miteinander verbandelt sind. Unsere Familie hat ab und zu von auswärts jemand geheiratet. Ich glaube, das haben alle Familien. Aber man sagt, alle sind irgendwie miteinander verwandt. Mittlerweise gibt es viele zugezogene. Also, ist man nicht mehr mit allen verwandt. Aber mit den einen oder anderen schon.

Und ich glaube, dass wir im ganzen Landreis verteilt sind, ist die Doppelgängertheorie einleuchtend, da icg ob verwechselt wurde und eine Freundin sagt, ihre Kollegin sieht mir sehr ähnlich.

Habt ihr das auch schon mal erlebt, dass ihr verwechselt wurdet?